In den letzten Jahren ist unsere Anlage Gerdshausen gewachsen und landschaftlich gestaltet worden. Doch wie sah unsere Anlage eigentlich aus, als wir mitten in der Bauphase waren. Beim Durchblättern von alten Fotos ist Hans-Christian Papke auf Aufnahmen gestoßen, die die Anlage in der Bauphase zeigen. Doch seht selbst, wie unsere Anlage entstanden ist. Die folgenden Bilder zeigen den Landbahnhof Christiansberg in der Bauphase.

Die Premiere der Anlage Gerdshausen fand 2012 unter Mithilfe unseres damaligen Vereins auf einer Ausstellung bei den Mecklenburgischen Eisenbahnfreunden statt. Die Anlage wurde mit Begeisterung angenommen, obwohl, wie auf den Fotos ersichtlich wird, die Landschaft noch nicht komplett gestaltet ist.

Doch wer glaubt, dass wir auf dieser Veranstaltung nur gefahren sind, der irrt sich. Auch während des Fahrbetriebes haben wir an der Landschaft weitergearbeitet. Große Begrünungsvorhaben mit dem Elektrostaten waren jedoch aufgrund der laufenden Elektrik nicht möglich, aber so wurde an vielen Stellen bereits ein wenig am Feintuning der Landschaft gearbeitet.

Ein besonderes Vorhaben war die Nachbildung einer Landstraße. Dafür wurden 3 mm x 3 mm x 3 mm große Pflastersteine einzeln verlegt. Die ersten Ergebnisse sind auf den beiden folgenden Bildern zu sehen.

Bei einer weiteren Ausstellung im Jahr darauf wurde die Anlage wieder vorgestellt. Durch das Bekanntwerden der SpurNull wurden auch Eigenbau-Exponate durch die Besucher mitgebracht. Und auch bei der Landschaftsgestaltung hat sich bereits eine Menge getan.

Mit diesen Bildern schließen wird den historischen Rückblick.

Ihre IG Spur0-Team