Seit kurzer Zeit ist das BW der IG Spur0-Team wieder um eine einsatzfähige Maschine reicher. Um dem Modell ein individuelles Gesicht zu geben sollten die Lampen, wie auch schon vor einiger Zeit bei der Köf II der DR, mit weißer Farbe hervorgehoben werden.
Doch wie sehen die Lampen vorher aus. Hier nochmal ein Bild von Lok und Tender vor dem Eingriff.

Um die Lampengläser zu entfernen, benötigt man ein kleines Cuttermesser mit einer frischen, aber entfetteten Klinge (beim Entfetten der Klinge nicht schneiden ! ! !). Nun gilt es Fingerspitzengefühl zu bewahren. Denn man muss die Klingenspitze vorsichtig zwischen Lampenglas und Lampengehäuse drücken (sehr vorsichtig). Anschließend das Lampenglas vorsichtig heraushebeln. Vorsichtig, nicht mit zu viel Krafteinsatz. Lieber neuen Ansetzpunkt suchen und das Glas Stück für Stück heraushebeln. Die Lampengläser geordnet beseite legen.

Die weiße Farbe ist REVELL AQUA COLOR Weiß, matt mit der der Nummer 36105. Außerdem wird ein schmaler Pinsel benötigt.

IMGP5642

Das Resultat am Ende sieht dann folgender Maßen aus.

Der direkte Vergleich zeigt, dass die Lok gleich ein anderes Aussehen angenommen hat.

Nach kurzem Warten der letzten Tage sind die Pufferringe aus dem Hause J&P Modellbau eingetroffen. Die Lok wurde aus dem Winterschlaf geweckt und die Puffer entfettet und getrocknet. Anschließend wurden die Ringe aufgebracht. Das Ergebnis sieht nun wie folgt aus.

20151228_122453

Die nächsten Arbeiten fanden am Tender statt. Dieser sollte mit echter Kohle versehen werden. Da sich das Kunststoffimitat der Kohle nicht entfernen lässt, musste der Tender behutsam aufgefüllt werden. Anschließend wurde auch die Kohlenrutsche zum Führerhaus und der Bereich davor mit Kohle versehen. Weiterhin wurde die Tenderbremse rot eingefärbt.

Im nächsten schweren Arbeitsgang wurden die Handräder, Hebel und Anzeigen im Führerstand farblich akzentuiert. Auch hier wurde vor der Feuerbüchsenklappe Kohle fallen gelassen. Auch Lokführer und Heizer fanden ihren Platz.

Damit sind alle zunächst geplanten Arbeiten an der Br 24 DR abgeschlossen. Alle weiteren Änderungen werden natürlich auch hier beschrieben.

So sind die Ternder-Leitern bereits fertig gelötet und warten jetzt auf ihre Lackierung und sollen dann am Tender montiert werden. Anbei sehen Sie ein Foto der beiden gefertigten Tenderleitern.

Und auch die beim Vorbild vorhandenen Nietenbänder auf der Innenseite der Windleitbleche werden dann angebaut. Diese sind bereits fertig lackiert und müssen nur angepasst werden.

Ihre IG Spur0-Team