Hallo liebe SpurNull-Freunde, Mitleser und Follower,

unser Mitstreiter Hans-Christian Papke konnte, durch sein Mitwirken im Hannoveraner Stammtisch, wieder an einem internen Fahrtreffen desselben teilnehmen. Das Fahrtreffen stand unter dem Motto, Eisenbahnbetrieb gestalten, planen und durchführen. Dazu wurde ein Taktbetrieb mit zwei Personenzügen eingeführt. Die 3 Güterzüge wurden anhand der auf den Wagenkarten verzeichneten Ziele zusammengestellt und wurden dann an die Lokführer mit ihren Maschinen übergeben. Die Fahrdienstleiter an den entsprechenden Betriebsstellen hatten dann die Aufgabe, diese Züge zu zerlegen und die Waggons an ihre entsprechenden Ladestellen zu rangieren.

Hans-Christian war als Lokführer, Fahrdienstleiter im Fiddle-Yard und als Trainspotter unterwegs. In der letzeteren Funktion sind eine Menge guter Aufnahmen entstanden.

In der Anschlussstelle Kleinert war noch wenig Betrieb am Morgen.wysiwyg image

Ähnlich sah es im nächst größeren Ort Stefansdorf aus, wo die Ladestellen noch leer sind. Doch man hörte schon das Personal im Güterschuppen rumoren. Im Vordergrund sind die Wagenkarten zu erkennen.wysiwyg image

Doch dann kam so langsam Bewegung in die Sache. Die ersten Waggons in Stefansdorf an der Kopf-Seitenrampe.wysiwyg image

Und aus der Anschlussstelle Kleinert fuhr der erste Personenzug des Tages aus.wysiwyg image

Wenige Augenblicke später konnte eine schwarz-rote Dame mit ihrem Personenzug am Haltepunkt Frankenthal abgelichtet werden.wysiwyg image

Anscheinend werden in der Umgebung grade die Mülltonnen entleert. Die Müllabfuhr nährt sich dem Bahnübergang.
wysiwyg image

Unweit des Bahnübergangs fand sich dieses interessante Detail. Die Dokumentation für die Nachwelt erfolgte selbstverständlich umgehend.
wysiwyg image

Nach erfolgter Abfahrt konnte die BR 24 der DR mit ihrem Zug nochmals auf freier Strecke Richtung Anschlussstelle Kleinert abgelichtet werden.
wysiwyg image

Eigentlich wollte unser Fotograf sein Equipment schon wieder einpacken, doch aus der Ferne war ein Pfiff zu hören. Sollte das etwa ein Gegenzug sein. Und tatsächlich kam eine BR 98 mit ihrem Personenzug durch die Schlucht gedampft.
wysiwyg image

wysiwyg image

Nach dem Passieren des Bahnhofs U-Hausen hieß es Kopfmachen im Fiddl-Yard. Die Köf im Vodergrund hat bereits die erste Tagesschicht geschafft.
wysiwyg image

Während die BR 98 mit ihrem Zug aus dem Bahnhof U-Hausen ausfährt …

wysiwyg image

wysiwyg image

… machte sich auch die BR 24 der DR mit ihrem Zug wieder auf den Weg Richtung U-Hausen. Aufgenommen wurde sie kurz vor der Einfahrt in den Haltepunkt Frankenthal.
wysiwyg image

Ein kleiner Nachschuss am Bahnübergang…
wysiwyg image

Am Haltepunkt Frankenthal wird gerade ein neues Empfangsgebäude errichtet. Zur Zeit gehen die Arbeiten am Dachstuhl gut voran.
wysiwyg image

Ein Stückchen weiter schien die Bundeswehr ein Manöver abzuhalten, jedoch scheinen die beiden Komandeure noch nicht das Seminar zum Tarnen und Täuschen besucht zu haben :D .
wVGUx.jpg

Auf dem Rückweg zum PKW ertönte ein Signalhorn in der Ferne. So wurde der Entschluss gefasst, nochmals an den Standpunkt der langen Kurve nach Frankenthal zurückzukehren. Nach kurzer Wartezeit kam das Objekt der Begierde.
wysiwyg image

Mit diesem Bild verabschiede ich mich von den Strecken der SpurNull-Freunde Hannover.

Es war wieder ein Wochenende mit sehr viel Spannung, Spiel und Spaß. Jungs vielen Dank für das schöne Wochenende

Autor: Hans-Christian Papke
Bilder: Hans-Christian Papke

Advertisements