Vom 10. bis 11. Oktober 2015 fand beim Spur0-team Stade ein Fahrtreffen statt. Unser Mitstreiter Gerd Weingand nahm an diesem Treffen teil und hat auch einige visuelle Eindrücke mitgebracht, die in diesem Bericht zu sehen sein werden.

Die Strecke für den Fahrbetrieb wurde durch Module und fest installierte Anlagenteile gewährleistet. Unter anderem befand sich in diesem Anlagenaufbau auch ein großer Fiddle-Yard, der zum Speichern und Bilden neuer Züge verwendet wurde.

Teilnehmen konnten alle SpurNull-Freunde aus dem Raum Hamburg, Nidersachsen und Bremen. So kam es, dass viele bekannte Gesichter zu dieser Veranstaltung kamen. So konnten wieder zahlreiche Fachgespräche geführt und aktuelle Probleme erörtert werden. Durchaus bestand die Möglichkeit, dass die Besucher eigene Fahrzeuge mitbringen konnten, um diesen mal wieder standesgemäßen Auslauf bieten zu könnten.

Als Triebfahrzeuge kamen verschiedene Baureihen zum Einsatz. Darunter waren auch die ein oder andere Besonderheit. Da die Loks teilweise in Bewegung waren sind sie teilweise schwer zu erwischen.

Die Module und Bahnhofssegmente sind zum Teil mit sehr guten Details ausgestattet. So konnten Verlade- und Transportszenen aufgenommen werden.

Mit diesen Bildern sagen wir Herzlichen Dank für die Einladungn zu dieser Veranstaltung und sagen Auf Wiedersehen

Ihre IG Spur0-Team